Lesen Sie hier über die Erfahrungen und Meinungen unserer Kunden aus den Bereichen Kirche, Diakonie und Caritas sowie Gesundheits- und Sozialwesen.

Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.
Andrea Rombach, Projektleiterin Digitalisierung zu SYNO.care:

„Durch die SYNO Consulting Group AG haben wir die ganze Expertise im Paket gebündelt bekommen. Alle Beteiligten, SYNO, HMKOM-Kommunikationstechnik und Samsung, haben glänzend zusammengespielt.“

Über Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.

Seit über 60 Jahren unterstützt das Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V. Familien in Notsituationen bei der Führung des Haushalts und bei der Versorgung der Kinder. Mit mehr als 280 ausgebildeten, staatlich anerkannten Fachkräften ist das Dorfhelferinnenwerk in ca. 90 Stationsgebieten vertreten – von der Ortenau über den Hochschwarzwald bis nach Hohenzollern, vom Markgräflerland über den Hochrhein bis zum Bodensee. Das Dorfhelferinnenwerk ist Mitglied im Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg und wird durch das Erzbistum Freiburg gefördert.

Viele Familien können ein Lied davon singen: Dem Beruf nachgehen und sich gleichzeitig um Familie und Haushalt kümmern, kann sehr belastend sein. Wenn dann noch ein Elternteil ausfällt – beispielsweise aufgrund von Schwangerschaft, wegen Krankheit oder eines Kuraufenthalts – brauchen Familien Unterstützung. In diesen Situationen sorgt das Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V. dafür, dass der Familienalltag weiterläuft.

Das Einsatzgebiet des Dorfhelferinnenwerks Sölden e.V. erstreckt sich im Südwesten Baden-Württembergs vom Landkreis Rastatt über die Ortenau und den Hochschwarzwald bis nach Hohenzollern und vom Markgräflerland über den Hochrhein bis zum Bodensee. 280 ausgebildete und staatlich anerkannte Fachkräfte unterstützen Familien in Notsituationen bei der Führung des Haushalts und bei der Versorgung von Kindern und Angehörigen.

Die Ausgangssituation:

Bis vor einem Jahr lief die interne Kommunikation hauptsächlich übers Festnetztelefon. „Unsere Fachkräfte hatten keine Dienst-Smartphones. Um ihnen ihre Einsatzziele und Familien mitzuteilen und weitere Informationen zu geben, hat die Einsatzleitung bei ihnen zu Hause angerufen. Das war sehr aufwendig und besonders am Wochenende oder abends war es schwer, alle zu erreichen“, schildert Andrea Rombach, Projektleiterin Digitalisierung bei den Dorfhelferinnen Sölden e.V., den damaligen Prozess.

Franziska Hummel, Fachbereichsleiterin Finanz- und Rechnungswesen, ergänzt: „Da die Mitarbeiterinnen über verschiedene Regionen verstreut sind und es kein gemeinsames Büro gibt, in dem sie sich regelmäßig treffen, findet wenig persönlicher Kontakt statt. Umso wichtiger ist die Kommunikation untereinander.

Die Anforderungen:

Deswegen wollten wir uns neu aufstellen und eine verlässliche Lösung schaffen, die es den Mitarbeitenden ermöglicht, sowohl per Telefon als auch per E-Mail und Messenger miteinander in Kontakt zu treten.“

Wichtige Punkte waren außerdem, dass sich die Lösung schnell und unkompliziert einführen lässt und die Geräte so nutzerfreundlich sind, dass die Fachkräfte der Familienpflege sie selbstständig in Betrieb nehmen können. Da das Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V. über keinen eigenen IT-Administrator verfügt, holte es sich bei der Planung und Umsetzung des Projektes Unterstützung von der SYNO Consulting Group AG und deren Partner HMKOM-Kommunikationstechnik.

Vielseitiges Paket durch gute Zusammenarbeit

Neben den Geräten kümmerte sich die SYNO Consulting Group AG außerdem um alles, was noch dazu gehört, beispielsweise die Sim-Karten und Mobilfunkverträge. Sie hat ein Angebot ganz nach den Bedürfnissen des Dorfhelferinnenwerks Sölden e.V. zusammengestellt, unter anderem mit einem kirchlichen Rahmenvertrag für Mobilfunk. Dank der fachkundigen Beratung konnte das Dorfhelferinnenwerk außerdem von Projektgeldern profitieren.

Vom ersten Gespräch bis zur Inbetriebnahme der Geräte vergingen gerade mal drei, vier Monate. Die 300 Galaxy XCover 4s wurden dazu vom zertifizierten Samsung Partner HMKOM Kommunikationstechnik konfiguriert und vollumfänglich vorbereitet. Mit dem Rollout-Ready-Service waren keine prozessualen Schritte zur Inbetriebnahme nötig. Zusammen mit einem Begleitbrief zur richtigen Handhabung wurden die Geräte direkt an die Heimatadressen der Mitarbeitenden geschickt und konnten unmittelbar und vollumfänglich durch die Anwenderinnen in Betrieb genommen werden.

„Die Mitarbeitenden hatten daraufhin zweieinhalb Wochen Zeit, sich mit dem Gerät vertraut zu machen und eine Testmail von ihrer neu eingerichteten E-Mail-Adresse zu verschicken. Da wir ab diesem Zeitpunkt keine Mitarbeiterinfos mehr per Brief verschickt haben, sondern nur noch per Mail, war die Motivation groß, sich damit zu befassen“, so Hummel. „Um die Kolleginnen intern zu unterstützen, haben wir acht Mentorinnen ausgewählt, die wir vorab mit Geräten ausgestattet haben und die bei Problemen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung standen“, ergänzt Rombach.

Von Beginn an standen alle wichtigen Apps zur Verfügung, wie eine Übersetzungs-App für Einsätze in fremdsprachigen Familien und Apps zum Navigieren, für Einkaufslisten, Kinderlieder, Erste Hilfe und Video-Konferenzen. Dafür hat die HMKOM-Kommunikationstechnik eigens für das Dorfhelferinnenwerk einen App- Store konfiguriert, in dem nur ausgewählte und von diesem freigegebene Apps zur Verfügung stehen.

„Unser Ziel war es, den Mitarbeiterinnen und der Geschäftsleitung des Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V. größtmögliche Unterstützung zu bieten und ihnen das Handling so leicht wie möglich zu machen – bei der Einführung der Geräte, aber auch im Nachgang bei der täglichen Betreuung. Technik- und Sicherheitsupdates sowie die Verfügbarkeit von Apps werden zentral gesteuert, sodass sie sich auch darum keine Gedanken machen brauchen, beschreibt Perach die Vorzüge der von der SYNO Consutling Group AG umgesetzten Lösung.

„Uns war es wichtig, dass wir ein Rundumsorglos-Paket bekommen und möglichst wenig zusätzlichen Aufwand haben. Das alles hätten wir ohne eigene IT-Abteilung selbst auch gar nicht leisten können, weder von den Kapazitäten noch vom Know-how“, betont Rombach. „Durch die SYNO Consulting Group AG haben wir die ganze Expertise im Paket gebündelt bekommen. Alle Beteiligten, SYNO, HMKOM-Kommunikationstechnik und Samsung, haben glänzend zusammengespielt.“

Fazit: Austausch, Teamspirit und Digitalisierungspläne

„Die Samsung Smartphones haben den Austausch untereinander deutlich vereinfacht und das Teamgefühl gestärkt“, freut sich Rombach. „Das Feedback, das wir von den Kolleginnen erhalten haben, ist sehr positiv. Besonders beliebt ist der Messenger, über den sie auch unterwegs schnell und unkompliziert Kontakt miteinander aufnehmen können.

Einen großen Vorteil sehen die Einsatzkräfte außerdem darin, dass sie jetzt früher erfahren, wo sie in der kommenden Woche arbeiten werden. Das gibt ihnen mehr Planungssicherheit“, zählt Hummel die Vorzüge, die die Einführung der Samsung Smartphones mit sich gebracht hat, auf.

Die beiden Frauen aus dem Finanzwesen haben noch mehr Ideen, wie sich die mobilen Geräte in Zukunft nutzen lassen, um Verbesserungen herbeizuführen: Beispielsweise ließe sich die Arbeitszeit- und Leistungserfassung optimieren. Bisher werden die Leistungen auf Papier erfasst und die Rechnungen per Post verschickt. Eine digitale Abrechnung hätte für alle Seiten viele Vorteile. „Der erste Schritt dorthin ist, die Anwesenheitszeit in den Familien direkt in einer digitalen Lösung zu erfassen.

Deshalb war es eine Grundanforderung von uns, dass sich neue Apps, beispielsweise zur Arbeitszeit- und Leistungserfassung, aus der Ferne unkompliziert auf alle Geräte aufspielen lassen“ , so Rombach. „Mit den neuen Smartphones sind wir gut aufgestellt für die Zukunft. Sie bilden die Basis, damit wir das Thema Digitalisierung weiter vorantreiben können.“

Über SYNO.care

Mit über 20 Jahren Markterfahrung schaffen wir für Sie Synergien in den Bereichen (Tele)Kommunikation, Vernetzung & IT sowie Cloud Services – bundesweit. Wir sorgen für die ideale und wirtschaftliche Grundlage für Ihr digitales Arbeiten. Vom Mobilfunktarif über moderne Cloud Telekommunikation und Collaboration Tools bis hin zur Standortvernetzung.

Weitere Referenzen

Krankenpflege Witte GmbH

Krankenpflege Witte GmbH

Für die Zukunft gibt mir die Zusammenarbeit mit SYNO ein gutes Gefühl,...
Pflegediakonie Nordfriesland GmbH

Pflegediakonie Nordfriesland GmbH

"SYNO bietet Managed Smartphones „as a service“ an, sprich ein Rundum-Sorglospaket für...
Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.

Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.

„Mit den neuen Smartphones sind wir gut aufgestellt für die Zukunft. Sie...
Cairful-group GmbH

Cairful-group GmbH

Mit SYNO und unserem persönlichen Ansprechpartner haben wir einen Dienstleister gefunden, der...
Katholische Sozialstation St. Vinzenz

Katholische Sozialstation St. Vinzenz

"Ich habe jedes Mal die Gewissheit, die richtige Entscheidung und für unser...
Ev. Stiftung Alsterdorf – Bugenhagenschule

Ev. Stiftung Alsterdorf – Bugenhagenschule

„Mit SYNO haben wir einen zentralen Ansprechpartner für unsere Telekommunikation, auf den...
Pflegedienst mit Herz

Pflegedienst mit Herz

„Mit den Endgeräten von SYNO konnten wir den Mitarbeitern Diensthandys zur Verfügung...
bpa servicegesellschaft mbH

bpa servicegesellschaft mbH

Michael Diehl, Geschäftsführer: „ SYNO ist in der Lage, Sie stets transparent...
Ambulante Pflege Janz GmbH

Ambulante Pflege Janz GmbH

„Ich bin bei jedem Gespräch begeistert von so viel Freundlichkeit und Geduld!...
DAHEIM Pflegedienst GmbH & Co. KG

DAHEIM Pflegedienst GmbH & Co. KG

„Wir profitieren von den speziellen Konditionen im SYNO.care-Rahmenvertrag. Zudem haben wir uns...
Bremermann Gesundheitsdienste

Bremermann Gesundheitsdienste

„Als mobiler Dienstleister im Gesundheitswesen legen wir großen Wert auf eine störungsfreie...
WGKD – Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland

WGKD – Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland

„Für die WGKD ist die SYNO Group ein verlässlicher Partner, der neben...
Caritasverband Minden e.V.

Caritasverband Minden e.V.

„Über die Jahre hinweg haben wir die Zusammenarbeit immer weiter ausgebaut. Positiv...
Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn

Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn

„In Zeiten, in denen sich Telekommunikationsanforderungen regelmäßig ändern, ist es wichtig, einen...
Pflege hoch 3 GmbH

Pflege hoch 3 GmbH

"Wir haben SYNO als sehr kompetent, reagibel und verlässlich kennengelernt. "
Diakonisches Werk Schleswig Holstein

Diakonisches Werk Schleswig Holstein

„Mit SYNO konnten wir für meine Abteilung nicht nur Zeit im Handling...
Timmendorfer Pflegedienst

Timmendorfer Pflegedienst

„Durch die Lösung von SYNO werden alle Pflegedaten rechtssicher auf den mobilen...
Tiede & Partner GbR Hauskrankenpflege

Tiede & Partner GbR Hauskrankenpflege

„SYNO ist für uns ein großer Schutz im Dschungel der Telefonanbieter. Apropos...
Taurus Pflegeservice GmbH

Taurus Pflegeservice GmbH

„Da die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert und wir durch schnelle Reaktionszeiten der...
KVHS Norden gGmbH

KVHS Norden gGmbH

„Unser Ansprechpartner betreut uns seit Jahren sehr gut. Er ist zuverlässig, engagiert...
Kirchlicher Pflegedienst Kurpfalz e. V.

Kirchlicher Pflegedienst Kurpfalz e. V.

„Die kompetente Beratung und zuverlässige Durchführung der für uns entwickelten Konzepte haben...
Kirchliche Sozialstation Leimen Nußloch e.V.

Kirchliche Sozialstation Leimen Nußloch e.V.

„Bei dem Thema Mobilfunk vertrauen wir auf SYNO. Von der Beratung bis...
Diakonie ambulant Schwarzwald-Baar e.V.

Diakonie ambulant Schwarzwald-Baar e.V.

„Unser Ansprechpartner aus dem Hause der SYNO AG berät uns immer lösungsorientiert...
Initiative Häusliche Krankenpflege Nord GmbH

Initiative Häusliche Krankenpflege Nord GmbH

„Für uns war es wichtig, einen zuverlässigen und gut erreichbaren Ansprechpartner für...
Familienhelden GmbH

Familienhelden GmbH

„Wir schätzen die gute Erreichbarkeit sowie die freundliche und schnelle Bearbeitung unserer...
ELIM Diakonie – Stiftung Freie evangelische Gemeinde in Norddeutschland

ELIM Diakonie – Stiftung Freie evangelische Gemeinde in Norddeutschland

„Wir nutzen unter anderem die Vertragsverwaltung und Mobile Device Solution. Dadurch haben...
Diakonisches Werk Pfalz

Diakonisches Werk Pfalz

„Die Beratung war überaus transparent. Die Diakonie Pfalz kann ihre Telekommunikation dank...
Caritasverband Ettlingen

Caritasverband Ettlingen

„Eine Zusammenarbeit mit SYNO einzugehen war eine sehr gute Entscheidung.“
Ambulante Krankenpflege Laboe GmbH

Ambulante Krankenpflege Laboe GmbH

„Durch die zuverlässige Zusammenarbeit mit der SYNO Consulting Group und deren IT-Partnern...
Kontakt

Sie haben Fragen zu dieser Referenz und zu unseren Leistungen?

Wir beraten Sie gerne telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.

Miro Duvnjak

Vorstand

Fabian Schneider
Leitung
Annika Glaser

Kommunikation